Computer reinigen, luftkompressor, druckluft, pc reinigen, pc

So reinigen Sie Ihre PC richtig!

sahadpour Ratgeber Leave a Comment

Neben der regelmäßigen Wartung des Systems durch entsprechende Optimierungs-Tools ist es auch empfehlenswert, die Hardware ab und an auf Vordermann zu bringen, indem du den Computer reinigen. Staubschichten, die sich im Inneren des Gehäuses abgelagert haben, behindern beispielsweise die Kühlleistung der Ventilatoren.

Dies führt zu einem erhöhten Energieverbrauch, einer höheren Geräusch- und Lärmentwicklung sowie letzten Endes auch zu einem verstärkten Verschleiß. Die Leistung des Rechners lässt schlichtweg nach. Durch die Überhitzung der Bauteile kann es zu einem Hardwareausfall kommen und im schlimmsten Fall ist es sogar möglich, dass sich der Staub entzündet. Ein Druckluftkompressor schafft Abhilfe, denn damit kannst du den Computer gründlich, einfach und sehr schnell reinigen.

Zum PC reinigen einen Kompressor nutzen

Hier reinigen wir eine PC mit Luftkompressor

Ein Druckluftkompressor ist ideal, um den Computer gründlich zu reinigen. Hierbei gehst du folgendermaßen vor:

1- PC herunterfahren und ausschalten

2- Trennung vom Stromnetz

3- alle anderen angeschlossenen Kabel entfernen

4- Gehäuse öffnen, indem die Seitenwände abgebaut werden

5- PC am besten außerhalb des Hauses reinigen, beispielsweise auf der Terrasse

6- Überblick verschaffen und Staub ermitteln, bevor die Reinigung mit dem Kompressor erfolgt

7- am mobilen Kompressor sind ein Druckluftschlauch sowie eine Ausblaspistole angeschlossen

8- nun folgt die Reinigung mit dem Druckluftkompressor: Kühlkörper und Lüfter des Gehäuses, der CPU und des Netzteils werden mit Druckluft ausgeblasen

9- zudem erfolgt die Reinigung des Gehäuses im Inneren, des Mainboards sowie der angeschlossenen Laufwerke mit Druckluft

10- eine Menge Staub wird hierbei entfernt, es sollte dabei darauf geachtet werden, dass schon entstaubte Komponenten des PCs nicht erneut mit dem Staub in Berührung kommen

11- nach dem PC reinigen werden alle Teile im Inneren auf den richtigen mechanischen Sitz kontrolliert

12- PC ans Stromnetz anschließen und einschalten

13- bei noch offenem Gehäuse wird die einwandfreie Funktion der Lüfter überprüft

14- dann den PC wieder herunterfahren und vom Stromnetz trennen

15- Seitenwände des Gehäuses wieder montieren

16- zuletzt erfolgt ein abschließender Funktionstest

Schreibe einen Kommentar